Berater in Ihrer Nähe
header_ratgeber
Startseite Ratgeber VPV gibt Rat Gut geschützt in jeder Lebensphase

Gut geschützt in jeder Lebensphase

Geschuetzt-in-jeder-Lebensphase_632x421

Auf der Reise Ihres Lebens durchlaufen Sie verschiedene Etappen – Berufsleben, Heirat und Partnerschaft, Kinder, Eigenheim, … Ihr Leben verändert sich im Laufe der Zeit.

Genauso verhält es sich auch mit Ihrem Versicherungsschutz. Ihr Bedarf verändert sich im Laufe der Zeit. Je nachdem in welchem Lebensabschnitt Sie sich gerade befinden, sind unterschiedliche Versicherungen notwendig und sinnvoll. Die Frage ist nur, welche Versicherung benötigen Sie im jeweiligen Lebensabschnitt? Das ist so pauschal nicht zu beantworten. Denn wer genau welche Versicherung braucht, hängt vor allem von den persönlichen Lebensumständen ab.

Welcher Schutz ist wirklich wichtig?

Damit Sie einen ersten und schnellen Überblick erhalten, welche Absicherungen in welchem Lebensabschnitt wichtig sind, haben wir für Sie eine Übersicht erstellt:

BerufseinstiegEhe/FamilieFamilie mit KindWohneigentumZweite Lebensphase
Berufsunfähigkeits-
schutz
!! !! / i !! / i !! / i !! / i
Unfall- und Krankheitsschutz ! ! ! ! !
Pflegezusatz-
versicherung
! ! ! ! !
Krankentagegeld ! ! ! ! !
Altersvorsorge !! !! / i !! / i !! !! / i
Anlage der Vermögens-
wirksamen Leistungen
! ! ! ! !
Risiko-
Lebensversicherung
? !! / i !! / i ?
Privathaftpflicht-
versicherung
!! !! / i !! / i !! !!
Hausrat-
versicherung
? !! !! !! / i !!
Baufinanzierung !!
Wohngebäude-
versicherung
!!
Unfall- und Krankheitsschutz
für Kinder
! ? ? / i

!! sehr wichtig – ! empfehlenswert – ? einzelfallabhängig
i Informieren Sie sich bei Ihrem VPV Vorsorgeberater und passen Sie Ihren Schutz ggf. an.

Endlich auf eigenen Beinen stehen

Das erste eigene Geld bietet viele neue Möglichkeiten. Diese Freiheit bringt aber auch Risiken und Gefahren mit sich. Wer zum Beispiel aufgrund eines Unfalls oder einer schweren Krankheit dauerhaft nicht mehr arbeiten kann bekommt am Anfang des Berufslebens in der Regel gar keine staatliche Unterstützung. Und wenn doch, dann ist diese so genannte Erwerbsminderungsrente viel zu wenig, um davon leben zu können. Deshalb ist ein privater Schutz bei Berufsunfähigkeit für eine finanziell sichere Zukunft unverzichtbar.

Und wer auf eigenen Beinen steht trägt auch die Verantwortung für sein Handeln und muss für verursachte Schäden selbst aufkommen. Schutz bietet hier die private Haftpflichtversicherung. Während einer Ausbildung ist man zwar noch über die Eltern mitversichert. Nach Ende der Ausbildung und Umzug in eine eigene Wohnung benötigt aber jeder einen eigenen Schutz.

Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt um den Grundstein für eine sichere Rente zu legen. Denn private Altersvorsorge ist heutzutage kein freiwilliger Zusatz mehr, sondern selbstverständlich.

Zusätzlich leisten die meisten Arbeitgeber einen Zuschuss zur Vermögensbildung von bis zu 40 € pro Monat. Allerdings nur, wenn das Geld in einen Vertrag für vermögenswirksame Leistungen angelegt wird!

Jung sein und das Leben aktiv genießen. Aber wenn ein Unfall passiert ist der Spaß schnell vorbei. Gut, wenn man im Ernstfall nicht auch noch unter den finanziellen Folgen eines Unfalls leidet. Die gesetzliche Unfallversicherung, zahlt aber nur, wenn ein Unfall während der Arbeit oder auf dem Weg dorthin passiert. In allen anderen Fällen hilft eine private Unfallversicherung.

Dieser Schutz ist ebenfalls empfehlenswert:

Hausratversicherung
Pflegezusatzversicherung
Krankentagegeld

Versicherungen-fuer-Berufsstart_304x240

Der schönste Tag des Lebens

Was war das doch für eine schöne Feier. Leider sind die Flitterwochen viel zu schnell vorüber. Nun heißt es wieder Normalität. Doch was ändert sich nach einer Hochzeit alles? Vieles. An den Versicherungsschutz, der nun angepasst oder erweitert werden sollte, denken aber die wenigsten.

Einige Versicherungen, wie zum Beispiel die Privathaftpflicht- oder die Hausratversicherung benötigt man unter Umständen nicht mehr doppelt und kann diese daher zusammenfassen. Hierbei ist es wichtig, sich gut beraten zu lassen, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

Mit der Ehe (Partnerschaft/Lebensgemeinschaft) entscheidet man sich für ein gemeinsames Leben und sollte jetzt auch die Absicherung des Partners im Blick haben. Wie sieht es hier mit dem Berufsunfähigkeits-Schutz oder etwa der Altersvorsorge aus? Sind beide hier ausreichend abgesichert? Müssen die Verträge ggf. angepasst/erhöht werden?

In guten wie in schlechten Zeiten … An diese schlechten Zeiten möchte man jetzt eigentlich gar nicht denken. Trotzdem sollte man für den Krankheits- und Pflegefall vorsorgen, denn gerade hier kann es später sonst zu hohen finanziellen Belastungen kommen. In diesem Zusammenhang ist auch die Vorsorgevollmacht unverzichtbar. Denn was viele nicht wissen: Ist man nicht mehr in der Lage für sich selbst zu entscheiden, wird ohne eine Vorsorgevollmacht im Fall der Fälle trotz Trauschein ein Betreuer durch das Betreuungsgericht eingesetzt. Und das ist nicht immer automatisch der Ehepartner. Alle Angelegenheiten müssen dann über diese evtl. sogar fremde Person abgewickelt werden.

Damit Sie die Anpassung Ihres Versicherungsschutzes nach der Hochzeit im Blick behalten, steht Ihnen eine Checkliste zur Verfügung.

Versicherungen-fuer-Ehepaare_304x240

Wenn aus Liebe Leben entsteht

Endlich ist der Nachwuchs da! Sicherheit und Schutz für das Kind wird jetzt ganz großgeschrieben. Daher ist ein guter Unfall- und Krankenschutz für das Kind unumgänglich.

Auch die Eltern sollten unbedingt ihren eigenen Versicherungsschutz noch einmal überprüfen oder anpassen. Denn nun muss auch die Zukunft des Kindes/der Kinder mit abgesichert sein. Was passiert beispielsweise im Falle einer mittel- oder langfristigen Arbeitsunfähigkeit eines oder im schlimmsten Falle beider Elternteile? Deshalb ist es sehr wichtig, den Kranken- und Berufsunfähigkeits-Schutz in dieser Lebensphase zu überprüfen und ggf. zu ergänzen.

Solange Kinder klein sind, arbeitet oft ein Elternteil weniger oder gar nicht. Dadurch kann es später zu erheblichen Lücken in der gesetzlichen Rente kommen. Deshalb sollte die Altersvorsorge genau geprüft werden. Eine sinnvolle und staatlich geförderte Ergänzung bietet hier unter Umständen die Riester-Rente.

Und wollen wir mal den Teufel nicht an die Wand malen! Aber Pflegebedürftigkeit und frühzeitiger Tod kann leider jeden treffen. Auch hier gilt es deshalb rechtzeitig vorzusorgen, um seiner Familie finanziellen Schutz zu bieten.

Versicherungen-fuer-Familie-mit-Kindern_304x240

Unser Traum vom Haus wird wahr

Das neue Haus oder die Wohnung sind geplant, Möbel gekauft, Umzugswagen bestellt und Kisten gepackt. Da will man eigentlich nicht auch noch an das Thema Versicherung denken. Sollte man aber! Denn was passiert mit dem Haus wenn es stürmt und hagelt?

Mit einer Wohngebäudeversicherung kann man sich gegen die finanziellen Folgen solcher Gefahren absichern. Auch eine Hausratversicherung ist unverzichtbar, sowohl für Haus- wie auch für Wohnungsbesitzer. Sie deckt zum Beispiel Schäden durch Brand, Leitungswasser, Sturm oder Einbruchdiebstahl ab.

Aber nicht nur die Absicherung des Hauses bzw. der Wohnung, sondern auch die Absicherung der Familie spielt in dieser Lebensphase eine wichtige Rolle. Was passiert zum Beispiel bei einer längeren Krankheit, einer Berufsunfähigkeit oder gar dem Tod? Wer bezahlt die Raten für den Kredit? Wer ernährt die Familie? Hier empfiehlt es sich, mit einem Berufsunfähigkeits-Schutz, einer ausreichenden Krankenversicherung und einer Risiko-Lebensversicherung abzusichern bzw. die bestehenden Verträge zu überprüfen und anzupassen.

Versicherungen-fuer-Immobilien-Wohnung_304x240

Jetzt geht das Leben nochmal richtig los!

Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus, das Haus ist schon zu einem guten Teil abbezahlt und im Job läuft‘s auch richtig gut. Zeit das Leben zu genießen. Ein neues Auto oder eine weite Reise stehen auf dem Wunschzettel. Sorgen waren gestern.

Doch auch in dieser Lebensphase lohnt es sich, einen Vorsorge-Check zu machen. Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Reicht meine Altersvorsorge, um den Lebensstandard auch im Ruhestand halten zu können? Passt der Berufsunfähigkeits-Schutz noch zu meinem jetzigen Gehalt? Was ist, wenn es mir gesundheitlich mal nicht so gut geht? Passt die Kranken- und Pflegeabsicherung zu meiner aktuellen Lebensphase?

In diesem Zusammenhang ist auch die Vorsorgevollmacht unverzichtbar. Denn was viele nicht wissen: Ist man nicht mehr in der Lage für sich selbst zu entscheiden, wird ohne eine Vorsorgevollmacht im Fall der Fälle trotz Trauschein ein Betreuer durch das Betreuungsgericht eingesetzt. Und das ist nicht immer automatisch der Ehepartner. Alle Angelegenheiten müssen dann über diese evtl. sogar fremde Person abgewickelt werden.

Versicherungen-fuer-zweite-Lebensphase_304x240

Gern möchten wir Sie auf Ihrem persönlichen Lebensweg begleiten. Unser Ziel ist, dass Sie zu jeder Zeit optimal abgesichert sind, um Ihr Leben unbeschwert genießen zu können. Wenden Sie sich für eine individuelle Beratung an Ihren VPV Vorsorgeberater vor Ort:

Berater in Ihrer Nähe

 
oder