Geschäftsstelle Wenzelburger
×
Wolfgang Wenzelburger

Telefon: 07127/33013
Mobil: 0170/3166649
Telefax: 07127/33007
E-Mail: Wolfgang.Wenzelburger@vpv.de
×
Patrick Wenzelburger

Telefon: 07127/237607
Mobil: 0176/23900526
E-Mail: Patrick.Wenzelburger@vpv.de
×
Roland Bachmeier

Telefon: 07127/33013
Mobil: 0173/8727559
Telefax: 07127/33007
E-Mail: Roland.Bachmeier@vpv.de

Planstr. 15
72654 Neckartenzlingen

Mo-Fr 9:00-12:00 Uhr
Di und Do 14.30-18:00 Uhr

Beratungsgespräch vereinbaren

Kontakt
Wolfgang Wenzelburger
Telefon: 07127/33013
Mobil: 0170/3166649
Telefax: 07127/33007
E-Mail: Wolfgang.Wenzelburger@vpv.de
Patrick Wenzelburger
Telefon: 07127/237607
Mobil: 0176/23900526
E-Mail: Patrick.Wenzelburger@vpv.de
Roland Bachmeier
Telefon: 07127/33013
Mobil: 0173/8727559
Telefax: 07127/33007
E-Mail: Roland.Bachmeier@vpv.de

Öffnungszeiten / Beratung

Planstr. 15
72654 Neckartenzlingen
Route planen

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9:00-12:00 Uhr
Di und Do 14.30-18:00 Uhr

Beratungsgespräch vereinbaren


Erfahrungen & Bewertungen zu VPV Agentur Wenzelburger

header_ratgeber
Startseite Ratgeber VPV gibt Rat Frauen und Zukunftsvorsorge
defino logo
Faire Beratung nach DIN Standard

Mehr erfahren

Frauen und Zukunftsvorsorge

Frauen von heute sind sehr gut ausgebildet, haben einen Beruf und treffen eigenständige Entscheidungen. Nicht selten kümmern sie sich neben ihrem Beruf auch um die Familie. Aber so fortschrittlich und unabhängig die Familienmanagerinnen heute auch sind, in Bezug auf ihre Zukunftssicherung hinken sie den Männern noch immer hinterher.


 
Länger leben - aber wovon?

Frauen haben ihren eigenen Kopf! Und ihre eigene Rente?

Während Männer schon im frühen Alter an ihre finanzielle Zukunft denken, warten Frauen eher ab und schieben ihre private Zukunftssicherung auf die lange Bank.

Ausreden gibt es viele: Keine Zeit, kein Verständnis, zu kompliziert. Mitverantwortlich für die mangelnde Absicherung ist ebenso die Meinung, man sei über seinen Partner ausreichend versorgt. Leider ein Trugschluss.

Frauen_Titel_Lepo_468X312

 

Für Frauen nur die Hälfte?

Frauen_MannFrau_468x283_0919

Frauen nehmen gern die Hälfte: Halbe Portionen, halbe Kalorien, halbe Preise. Doch bei der Rente sollte Schluss sein mit halben Sachen. Denn im Moment bekommen Frauen in den alten Bundesländern im Schnitt nur 647 €* Rente - gerade mal ein wenig mehr als die Hälfte der Rente der Männer.

Warum das so ist? Auf dem Weg zur finanziell sorgenfreien Rente gibt es für Frauen viele Stolpersteine.

Die Stolpersteine

*Quelle: Statistik der Deutschen Rentenversicherung - Rentenbestand am 31.12.2018, alte Bundesländer.


 

Zu jeder Zeit die richtige Altersvorsorge

Lassen Sie sich von den Stolpersteinen auf Ihrem Weg zur Rente nicht zu Fall bringen. Denn die Altersarmut droht. Beschäftigen Sie jetzt sich mit Ihrer Altersvorsorge und schieben Sie dieses Thema nicht auf die lange Bank.

Richtig vorsorgen
Frauen_3_lachend_444x200

 
vorsorgecheck_teaser

Vorsorge-Check - ganz unverbindlich

Sind Sie ausreichend versorgt? Unsere Vorsorgeberater geben Ihnen den Durchblick.

Berater finden
facebook_teaser

Schluss mit halben Sachen - auf Facebook

Spannende Diskussionen und hilfreiche Tipps rund um Ihre Rente warten auf Sie.

Jetzt dabei sein