Ihre Ansprechpartnerin

Alina Schön
Pressesprecherin

E-Mail: presse@vpv.de
Telefon: 07 11/13 91-21 29

Alina_Schoen
header_die-vpv

Pressemeldungen

Neue Produkte, personelle Veränderungen oder interessante Fakten über die VPV und ihre Aktivitäten werden hier regelmäßig veröffentlicht. Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr.



VPV belegt erneut Spitzenplatz bei AMC-Award „Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz“

Höchste Punktzahl für die VPV-Auszeichnung im Rahmen des 41. AMC-Meetings

19.11.2014  Bestnote für die VPV Versicherungen: Die VPV erreichte die beste Platzierung und damit fünf Sterne im Wettbewerb „Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz 2015“ und wurde dafür im Rahmen des AMC-Meetings am 19. November in Köln mit dem AMC-Award ausgezeichnet. Damit ist die VPV bereits zum vierten Mal in Folge das Unternehmen, das in der Gruppe der Multikanalversicherer die höchste Qualität der Kundenbeziehung und Nachhaltigkeit bietet.

Die Platzierung ist das Ergebnis einer Studie der Branchenplattform AMC und dem Marktforschungsinstitut ServiceValue, in der mehr als 5.100 Kunden von 55 Versicherungsgesellschaften befragt wurden. Beurteilt wurden dabei unter anderem das Interesse der Versicherer an einer langfristigen Kundenbeziehung, die Verlässlichkeit von Aussagen und wie viel Vertrauen, Treue und Loyalität die Kunden ihrem Versicherer entgegenbringen.

„Ich freue mich sehr über unser hervorragendes Abschneiden“, so Lars Georg Volkmann, Marketing- und Vertriebsvorstand der VPV. „Dass wir bereits seit vier Jahren den Spitzenplatz belegen, zeigt deutlich, welchen Stellenwert die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden bei uns hat. Die Kunden honorieren unser Engagement.“

Dem schließt sich auch Edmund Weißbarth, Geschäftsführer AMC Finanzmarkt, an: „Ich gratuliere der VPV zu ihrem wiederholten Erfolg. Er dokumentiert eindrucksvoll die Nachhaltigkeit der VPV im Hinblick auf ihre Kundenorientierung.“

AMC-Preisverleihung-2014-Volkmann-304x449
Meldung herunterladen

PDF Dokument, 45 KB

100%ich – Launch der Azubi-Plattform der Versicherer der Region Stuttgart

Elf Versicherer stemmen zusammen ein Projekt im Personalmarketing

30.06.2014  Mit dem Projekt „100%ich“ geht am 1. Juli 2014 unter www.versicherung-ausbildung.de ein Gemeinschaftsportal von elf Versicherern aus der Region Stuttgart, zu denen auch die VPV gehört, online. Die Plattform soll junge Menschen für Versicherungsberufe begeistern und den Unternehmen der Branche neue Auszubildende bescheren.

Ein seit Jahren abnehmendes Bewerberpotenzial hat die Versicherungsunternehmen in ihrem Bestreben, junge Menschen von Berufen in der Versicherungswirtschaft zu überzeugen, zu einer Kooperation bewogen. Vergleichbare Tätigkeiten und Qualifikationen erleichtern die Zusammenarbeit, die innerhalb eines halben Jahres zur kreativen Umsetzung der Azubi-Plattform 100%ich geführt haben.

Trotz der Beteiligung vieler unterschiedlicher Unternehmen gibt das Portal stellensuchenden Azubis und Studenten einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Ausbildungsberufe, die die gesamte Versicherungsbranche zu bieten hat. Dank der Mitarbeit bestehender Azubis und Studenten, die in einem Casting ausgewählt wurden, entsteht ein authentisches Bild. Neben Infos zur Ausbildung, dem Studium und den Betätigungsfeldern kommen auch persönliche Hobbies zur Sprache, die die Leidenschaften der jungen Mitarbeiter erkennen lassen.

Die Azubi-Plattform, für die ein eigenes Corporate Design entwickelt wurde, wird von weiteren Marketingmaßnahmen flankiert. So machen unter anderem Flyer, Schulaktionen und Online-Werbung die Zielgruppe auf die neue Plattform aufmerksam. Unter dem Motto „Gemeinsam zum Erfolg“ beweisen die Versicherer nicht nur Geschlossenheit, sondern auch Weitblick – denn die Ausbildung eigener Fachkräfte wird ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor im Wettbewerb.

Die Marketingaktion nimmt dabei gleichzeitig am Wettbewerb InnoWard 2014 teil, dem seit 2004 vergebenen Bildungspreis der Deutschen Versicherungswirtschaft. In der Kategorie Berufliche Erstausbildung wird hier bereits zum 10. Mal besonders innovatives Engagement in Sachen berufliche Bildung prämiert.

Zum Projektverbund gehören neben den VPV Versicherungen auch die AachenMünchener, Allianz, Hallesche, R+V Versicherung, Stuttgarter Lebensversicherung, Süddeutsche Krankenversicherung, SV SparkassenVersicherung, Talanx, wgv Versicherungen sowie Wüstenrot & Württembergische. Das Projekt ist bis 2016 angelegt und verspricht, Nachahmer zu finden.

Diana_Mil-Homens_304x436
Meldung herunterladen

PDF Dokument, 52 KB

VPV tritt in Markt für gewerbliche Immobilienfinanzierungen ein

Finanzierung eines Shopping-Centers in Berlin

06.02.2014  Die VPV Versicherungen, kurz VPV, vergeben künftig auch gewerbliche Immobilienfinanzierungen: Mit der langfristigen Refinanzierung des Linden-Centers in Berlin wird jetzt ein erstes Vorhaben realisiert. Das Shopping-Center befindet sich mehrheitlich im Eigentum des ECE European Prime Shopping Centre Fund und wird von der Hamburger ECE betrieben.

Die VPV finanziert das Linden-Center gemeinsam mit einer weiteren Versicherungsgesellschaft. Das Darlehen mit einem Volumen von rund 80 Millionen Euro läuft fünfzehn Jahre und wird in mehreren Tranchen bis Ende 2015 ausgezahlt. Die Finanzierung der ECE-Shopping-Galerie ist Ausdruck der strategischen Entscheidung der VPV, ihre Kapitalanlage auf gewerbliche Immobilienfinanzierungen auszuweiten.

„Wir haben uns ausreichend Zeit für die Ausgestaltung eines verlässlichen und professionellen Investment-Prozesses genommen. Diese gute Vorarbeit hat sich im Rahmen der nun abgeschlossenen Finanzierung ausgezahlt“, erläutert Dr. Oliver Lang, verantwortlicher Vorstand bei der VPV. Auch Christian Müller von ECE äußert sich zufrieden über die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, dass wir unsere Geschäftsbeziehung mit der VPV ausbauen können und zudem mit den Versicherern langfristige und flexible Partner gewinnen konnten.“

Weitere Engagements der VPV in der gewerblichen Immobilienfinanzierung sollen folgen. „Gerne bringen wir uns auch in Konsortien mit Banken ein, dabei sehen wir uns jedoch nicht in der Rolle des Konsortialführers“, so Yvonne Pömsl, Leiterin des Finanzierungscenters der VPV. In den kommenden Jahren ist der Aufbau eines Kreditbuchs im mittleren dreistelligen Millionenbereich geplant. Begleitet wird die VPV dabei durch das Debt Advisory Team von Deloitte.

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 48 KB

Rolf Büttner neuer Aufsichtsratsvorsitzender der VPV Versicherungen

01.08.2013  Rolf Büttner wurde zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Vereinigte Postversicherung VVaG bestellt. Er übernimmt diese Funktion von Werner Schorn, der altersbedingt aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist.

Die Bestellung von Rolf Büttner zum Aufsichtsratsvorsitzenden der VPV Versicherungen erfolgte im Rahmen der Hauptversammlung. Büttner, unter anderem ehemaliger Vorstand der Deutsche Postgewerkschaft, stellvertretender Vorsitzender des ver.di-Bundesvorstands, Weltpräsident UNI Global Post & Logistics und UNI Post Europavorstand, war bislang stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. Er gehört dem Aufsichtsrat der Vereinigte Postversicherung VVaG bereits seit 2000 an. Neben seiner Ernennung zu dessen Vorsitzenden wurde er ebenfalls zum Aufsichtsratsvorsitzenden der VPV Holding AG, der VPV Lebensversicherungs-AG sowie der VPV Allgemeine Versicherungs-AG bestellt.

Rolf Büttner folgt auf Werner Schorn, der mit Vollendung des 70. Lebensjahres aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Werner Schorn war der VPV mehr als 30 Jahre eng verbunden und hatte die Unternehmensgruppe maßgeblich als Vorstand und Aufsichtsratsvorsitzender geprägt.

Rolf_Buettner_ARV_der_VPV_304x350
Meldung herunterladen

PDF Dokument, 67 KB

Lars Georg Volkmann neuer Vorstandsvorsitzender der „Vereinigte Post. Die Makler AG“

Neuausrichtung des Maklervertriebswegs der Vereinigten Postversicherungen

04.06.2013  Lars Georg Volkmann (47), Vertriebsvorstand der Vereinigten Postversicherungen (VPV), wurde zum 1. Juni 2013 vom Aufsichtsrat der „Vereinigte Post. Die Makler AG“ zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt. Die in Köln ansässige „Vereinigte Post. Die Makler AG“ ist eine im Maklervertrieb aktive Tochtergesellschaft der VPV aus Stuttgart. Volkmann wird beide Vorstands-funktionen parallel ausüben. Er übernimmt die operative Steuerung der VPV Makler AG von Dr. Peter Schmidt, der weiterhin beratend für den VPV Konzern tätig sein wird.

In seiner neuen Funktion als Vorstandsvorsitzender will Volkmann das Profil der VPV Makler AG weiterentwickeln und die Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern neu ausrichten mit dem Ziel, eine besonders qualifizierte Betreuung und optimale vertrieb-liche Unterstützung zu bieten. Daneben strebt Volkmann auch eine engere Verknüpfung der VPV Makler AG mit der Stuttgarter Direktion an. Neben Lars Georg Volkmann gehört Uwe Holzhausen (62) dem Vorstand der VPV Makler AG an. Er verantwortet wie bisher die administrativen Abläufe des Unternehmens.

Der Diplom-Betriebswirt (FH) Lars Georg Volkmann ist bereits seit 2005 im Vertrieb des VPV Konzerns tätig. Er wurde 2010 in den Vorstand der VPV Versicherungen berufen und leitet seitdem das Ressort Vertrieb, Kommunikation und Verkaufsförderung. Im Juli 2010 war er zudem zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der „Vereinigte Post. Die Makler AG“ bestellt worden. Dieses Amt hat er zum 31. Mai 2013 niedergelegt.

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 48 KB