Ihre Ansprechpartnerin

Alina Schön
Pressesprecherin

E-Mail: presse@vpv.de
Telefon: 07 11/13 91-21 29

Alina_Schoen
header_die-vpv

Pressemeldungen

Neue Produkte, personelle Veränderungen oder interessante Fakten über die VPV und ihre Aktivitäten werden hier regelmäßig veröffentlicht. Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr.



VPV mit neuem staatlich geförderten Pflegetarif

Leistungen der VPV FörderPflege überzeugen im WFS-Leistungsrating

21.03.2013  Kaum auf dem Markt und schon mit Gold ausgezeichnet: Das Leistungsspektrum der neuen staatlich geförderten Pflegezusatzversicherung VPV FörderPflege der VPV Postversicherungen, kurz VPV, erhielt im unabhängigen WFS-Leistungsrating die Bestnote. Kombiniert mit dem Ergänzungstarif VPV FörderPflege+ bietet die VPV FörderPflege sogar weltweiten Versicherungsschutz – und das ohne die übliche Wartezeit.

Etwa jede zweite Frau und jeder dritte Mann wird zum Pflegefall – eine dramatische Entwicklung, wenn man bedenkt, dass die so entstehenden Kosten oft nicht mit einer Pflegepflichtversicherung abgedeckt werden können. Das hat auch der Staat erkannt und fördert die private Pflegezusatzversicherung wie die VPV FörderPflege mit 60 Euro jährlich. Die übliche Wartezeit entfällt bei der VPV FörderPflege im Falle einer unfallbedingten Pflegebedürftigkeit. Insgesamt ein Leistungsumfang, der im WFS-Rating von Pflege-Bahr-Versicherungen – Veröffentlichung in Kürze unter anderem in Risiko & Vorsorge – die höchste Ratingstufe Gold erreichte.

Die VPV FörderPflege ist ein gemeinsames Produkt der VPV und der Deutschen Familienversicherung. Zusammen mit dem Ergänzungstarif VPV FörderPflege+ können dessen Leistungen sogar noch deutlich erweitert werden. „Wir leisten dann ohne Wartezeit und unabhängig vom Ort der Pflege und gewähren zudem im Pflegefall vollständige Beitragsfreiheit. Das gilt übrigens auch bei Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit“, beschreibt VPV Vertriebsvorstand Lars Georg Volkmann das zusätzliche Spektrum. „Interessant ist auch, dass für den Teil der VPV FörderPflege+ eine Verdoppelung der Leistung bei Demenz vereinbart werden kann.“ Volkmann ist sich sicher, mit der VPV FörderPflege und der VPV FörderPflege+ einen großen Kundenkreis zu erreichen: „Obwohl der Bedarf da ist, haben derzeit noch erstaunlich wenig Deutsche eine private Pflegeversicherung abgeschlossen. Das Vertriebspotenzial ist also enorm – und wir bieten eine hervorragende Lösung!“

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 48 KB

Franke und Bornberg bewertet VPV Power-Rente mit Bestnote "FFF - Hervorragend"

Altersvorsorgeprodukte der VPV überzeugen in allen drei Schichten

26.02.2013  Die Vereinigten Postversicherungen, kurz VPV, erhielten vom unabhängigen Ratingunternehmen Franke und Bornberg jetzt die höchste Auszeichnung: Die Altersvorsorgetarife VPV Power-Rente, VPV Power-Basisvorsorge und VPV Power-Riester überzeugten in der Analyse und wurden mit „FFF – Hervorragend“ ausgezeichnet.

Die Bewertung von Franke und Bornberg zeigt es deutlich: Die VPV bietet hervorragende Produkte zur Altersvorsorge. Nach der VPV Power-Riester erhielten jetzt auch die VPV Power-Rente und die VPV Power-Basisvorsorge die Auszeichnung „FFF“.

Maßgeblich für die Bewertung der Bedingungen mit „FFF“ waren Produktanpassungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Sowohl bei der VPV Power-Rente als auch bei der VPV Power-Basisvorsorge wurden die Regelungen für Zuzahlungen verbessert und zudem die Möglichkeit einer Wiederinkraftsetzung nach Beitragsfreistellung innerhalb von zwei Jahren in die Bedingungen aufgenommen.

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 47 KB

VPV kooperiert mit Reiseveranstalter Eurotours

VPV geht neue Wege in Sachen Kundenbindung und Kundengewinnung

21.01.2013  Die Vereinigten Postversicherungen, kurz VPV, und Eurotours, einer der größten Direkt-Reiseveranstalter Europas, arbeiten ab sofort eng zusammen: Über ein gemeinsames Online-Reiseportal wird die VPV ihren Kunden exklusive und dabei preisgünstige Kundenreisen anbieten. Zudem erbringt die VPV für Eurotours Versicherungsleistungen für deutsche Kunden. Mit diesem Angebot fügt die VPV ihren Kundenbindungsmaßnahmen eine neue, ungewöhnliche Facette hinzu.

„Überraschungen und Kommunikation beleben eine Beziehung, im Privaten wie auch im Geschäftsleben. Wir gehen daher neue Wege und wollen unseren Kunden Unerwartetes bieten. Die VPV hat nicht vor, unter die Reiseveranstalter zu gehen – in Zusammenarbeit mit Eurotours wollen wir die Kunden nun aber auch mit attraktiven Reiseangeboten begeistern. Bei uns wird es Erlebnisse geben, die Kunden in dieser Form nirgendwo sonst buchen können. Sie lernen die VPV dabei auch von einer anderen, persönlichen Seite kennen“, erläutert VPV Vertriebsvorstand Lars Georg Volkmann die Hintergründe der Kooperation. „Mit Eurotours unterstützt uns hier ein starker Partner.“

Kunden und Interessenten der VPV steht dafür das Online-Reiseportal VPV Urlaubswelt ab April dieses Jahres zur Verfügung. Daneben haben Eurotours-Kunden aus Deutsch-land die Möglichkeit, Reiseschutzversicherungen der VPV abzuschließen.

Der Kooperationsvertrag wurde am vergangenen Freitag, 18. Januar 2013, von Dr. Hans Bücken und Lars Georg Volkmann, Vorstände der VPV, und Hans-Dieter Toth und Helga Freund, Geschäftsführer von Eurotours, in der VPV Direktion in Stuttgart unterzeichnet.

Das im österreichischen Kitzbühel ansässige Unternehmen Eurotours zählt nicht nur zu den großen Direkt-Reiseveranstaltern in Europa, sondern ist auch auf individuelle touristische Kundenbindungsprogramme spezialisiert.

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 48 KB

VPV belegt erneut Spitzenplatz bei AMC-Award "Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz"

Auszeichnung im Rahmen des 37. AMC-Meetings in Köln

08.11.2012  Bestnote für die VPV Versicherungen: Die VPV erhielt fünf Sterne im Wettbewerb „Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz 2013“ und wurde dafür im Rahmen des AMC-Meetings am 7. und 8. November in Köln mit dem AMC-Award ausgezeichnet. Wie schon im vergangenen Jahr ist die VPV damit im Segment der Versicherer mit Multikanalvertrieb das Versicherungsunternehmen, das die beste Qualität in der Kundenorientierung bietet.

Die Platzierung ist das Ergebnis einer Studie der Branchenplattform AMC und dem Marktforschungsinstitut ServiceValue, in der mehr als 5.000 Kunden von 48 Versicherungsgesellschaften befragt wurden. Beleuchtet wurden dabei die Themen Kundenbindung, Corporate Social Responsibility, Ruf und Image, Kundenbetreuung und Servicequalität.

So wurde beispielsweise in Bezug auf die Kundenbindung ermittelt, wie viel Vertrauen, Treue und Loyalität die Kunden ihrem Versicherer entgegenbringen und ob sie bereit sind, ihn weiterzuempfehlen. In der Kategorie Corporate Social Responsibility beurteilten die Kunden Aspekte sozial und gesellschaftlich verantwortliches Handeln, Anreizvermittlung zum umweltbewussten Verhalten und die Belohnung von Kundentreue. Wie proaktiv, verlässlich und fair die Kunden die Betreuung durch ihre Versicherungsgesellschaft empfinden, wurde im Bereich Kundenbetreuung geprüft.

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 45 KB

VPV auf der DKM 2012: biometrischer Risiken im Fokus

Neue Vorsorgeprodukte und Services für Makler und freie Vermittler

17.10.2012  Die Vereinigte Post. Die Makler-AG, ein Tochterunternehmen der VPV, präsentiert sich und das Leistungsspektrum der VPV auch auf der diesjährigen DKM in Dortmund. Vom 23. bis zum 25. Oktober dreht sich auf dem Messestand E07 in Halle 3B alles um die neuen Unisex-Tarife und Tools für das Beratungsgespräch.

Mit der neuen Berufsunfähigkeitsversicherung – als selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung mit Beitragsverrechnung (VPV Berufsunfähigkeits-Schutz) oder als Fondsanlage mit Garantieelement (VPV Power+BU) – und der neuen Pflege-Absicherung VPV VolksPflege stehen bereits erste Vorsorgelösungen für biometrische Risiken zur Verfügung. So können Männer bei Abschluss der VPV VolksPflege, ein gemeinsam mit der Deutschen Familienversicherung entwickelter Tarif, noch bis zum 21. Dezember 2012 Beitragsvorteile von bis zu 30 Prozent nutzen. Frauen bietet die VPV den danach für sie um bis zu 20 Prozent günstigeren Tarif jetzt schon an.

Daneben stellt die Makler-AG praktische Tools für das Beratungsgespräch vor, mit denen Makler ihren Kunden das Thema Unisex näherbringen können. Übersichten zur Ermittlung des individuellen Absicherungsbedarfs in verschiedenen Altersstufen bieten hier eine schnelle Orientierung. „Wir haben den Absicherungsbedarf dabei zielgruppenspezifisch priorisiert. Bei diesen Vorschlägen berücksichtigen wir nicht nur die biometrischen Risiken der Berufsunfähigkeit und des Pflegefalls, sondern auch das ‚Risiko‘ der finanziellen Belastung der Kunden durch die zunehmende Lebenserwartung“, betont Dr. Peter Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Vereinigte Post. Die Makler-AG.

Schmidt ist überzeugt davon, dass ein Großteil der Deutschen den persönlichen finanziellen Bedarf und damit den tatsächlichen Versorgungsbedarf im Alter unterschätzt und annimmt, die Versorgung über die gesetzliche Rente reiche aus. „Angesichts sinkender Renten kann man aber nicht davon ausgehen“, so Schmidt. „Nur eine lebenslang garantierte private Zusatzrente wie die VPV Power-Rente, die außerdem große Vorzüge gegenüber vielen Bankprodukten bietet, kann vor Altersarmut schützen. Darum sollten junge Menschen schon jetzt mit kleinen Beiträgen anfangen vorzusorgen und dies nicht aufschieben.“

Meldung herunterladen

PDF Dokument, 170 KB